Scans mit rsync auf externen Rechner schieben

Scans mit rsync auf externen Rechner schieben

  • MFC = 192.168.200.13
  • Lokaler Rechner = 192.168.200.62
  • Zielrechner = domain.tld

Drucker-Setup

Ich habe auf meinem MFC folgende Profile angelegt

Farbe simplex (einseitiger farbiger Scan)
Grau simplex (einseitiger s/w Scan)
Farbe duplex (zweiseitiger farbiger Scan)
Grau duplex (zweiseitiger s/w Scan)

Der Zielordner ist \\192.168.200.62.\scans

Die Netzwerkfreigabe „scans“ muss auf dem Ziel-System eingerichtet sein.


Zuerst eine SSH-Verbindung mittels Key-Authentifizierung einrichten (.ssh/config & id_rsa)


Auf dem lokalen Server den SAMBA-Server einrichten, damit der MFC drauf scannen kann

Das Script scanbridge.sh erstellen

nano ~/scanbridge.sh
#!/bin/bash

VERZEICHNIS="/mnt/scans"
ZIEL="/mnt/scans"
SERVER="SV-LX-TES-00"

inotifywait -m "$VERZEICHNIS" -e create |
while read path action file; do
echo "Die Datei '$file' wurde im Verzeichnis '$VERZEICHNIS' erstellt"
rsync -avz --remove-source-files "$path$file" "$SERVER:$ZIEL"
echo "Die Datei '$file' wurde hochgeladen und gelöscht"
done

Hinweis: rsync muss auf beiden Rechnern installiert sein


Hier der Ausschnitt aus der smb.conf

[scans]
comment = Definierter Share auf Server
path = /mnt/scans/
veto files = /.DS_Store/
browseable = yes
read only = no
guest ok = no
valid users = tescher
create mode = 0777

SMB-User muss natürlich angelegt werden…


Der Drucker muss dann auf die IP de lokalen Rechners scannen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert